Fragen & Antworten

Bin ich der oder die Richtige für diese Ausbildung?

In der Orbium-Trainer-Ausbildung sind Sie richtig, wenn Sie …

  • Ihr Wissen und Ihr Know-How an andere Menschen weitergeben wollen
  • Ihr didaktisches und methodisches Können erweitern wollen
  • Freude an der Arbeit mit anderen Menschen haben
  • In Unternehmen, Bildungseinrichtungen oder Hochschulen trainieren oder unterrichten wollen oder dies bereits tun
  • Ihr Profil als Trainer, als Trainerin weiterentwickeln wollen
  • Lust haben, weiter zu lernen
Richtet sich die Ausbildung an Anfänger oder an Fortgeschrittene?

In der Orbium-Trainerausbildung sind Sie sowohl als Anfänger als auch als Trainer oder Trainerin mit Erfahrungen richtig. Als Einsteiger in den Lehrberuf führen wir Sie optimal in die Welt der Didaktik, Lernpsychologie, Methodik und Gruppendynamik ein. Als Fortgeschrittene können Sie Ihr didaktisches Fundament stärken und an Feinheiten arbeiten.

Wie wird in der Trainerausbildung gelernt?

In vier Präsenzphasen an insgesamt 10 Kurstagen lernen Sie in einer kleinen Lerngruppe von maximal 12 Personen. Freuen Sie sich auf gut strukturierte und durchdachte Bausteine und viele Trainingschancen. Wir arbeiten mit dem „Stop-and-reflect-Verfahren“: Immer wieder halten wir den Lernprozess an und betrachten das Lernen in unserem Kurs. Ganz nebenbei erarbeiten wir so am eigenen Kursleben didaktische Grundregeln.

Zwischen den Trainingstagen arbeiten Sie zuhause an Praxisaufgaben. Im Praxisprojekt entwickeln Sie ein eigenes Seminarkonzept. In der Meisterstunde stellen Sie Ihr Konzept vor und führen eine Kostprobe durch.

Gibt es in der Trainer-Ausbildung einen Schwerpunkt?

Die Schwerpunkte der Trainerausbildung liegen im Bereich Didaktik und Methodik. In unserer Ausbildung lernen Sie das Trainerhandwerk. Sie lernen und üben Formate, Methoden, didaktische Herangehensweisen. Die Ausbildung ist praxisorientiert. So, dass Sie möglichst viel direkt in Ihrem Trainingsalltag umsetzen können.

Wo findet die Trainer-Ausbildung statt?

Die Module 1, 2 und 3 finden im Umweltbildungszentrum Berlin in Berlin-Gatow statt. In einer herrlichen Umgebung im Grünen mit Zugang zur Havel lernen Sie an einem wunderschönen Ort in der Natur mit Nähe zur Großstadt. Sie können im Umweltbildungszentrum übernachten (Übernachtung mit Frühstück 55,00 € zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer pro Nacht) oder mit PKW oder öffentlichen Verkehrsmitteln von Berlin zum Seminarort pendeln.

Modul 4, die Meisterstunde, findet je nach Wahltermin, an unterschiedlichen Orten in Berlin statt.

Wo kann ich übernachten?

Sie können im Umweltbildungszentrum Berlin in Berlin-Gatow übernachten. Wir haben ein Kontingent von Zimmern reserviert. Ein Zimmer können Sie bei der Anmeldung zusätzlich zur Ausbildung buchen. Die Zimmer mit Frühstück kosten pro Nacht 55,00 € zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Wie groß ist die Lerngruppe?

Wir arbeiten mit Lerngruppen von maximal 12 Personen. Die kleine Ausbildungsgruppe bietet viele Vorteile für Sie:

  • Sie erhalten viele Übungs-Chancen und können sich häufig als Trainer, als Trainerin erproben.
  • Sie erhalten differenziertes Feedback.
  • Wir können auf Ihre individuellen Anliegen eingehen.
Welche Unterlagen bekomme ich?

Zu jedem Baustein erhalten Sie ein Didaktik-Arbeitsheft mit Texten, Übungen und weiterführenden Lesetipps. Zu jeder erprobten Methode bekommen Sie – gedruckt und elektronisch – Kurzbeschreibungen. Jeweils nach den Modulen versorgen wir Sie mit einer Kursdokumentation. In den Seminaren selbst führen Sie „Beutebuch“ – und sammeln wertvolle Tipps und Ideen für Ihre Trainingspraxis.

Was sind Praxisaufträge und Praxisprojekt?

Am Ende jedes Moduls erhalten Sie einen Praxisauftrag. Eine Aufgabe, mit der Sie das Gelernte vertiefen und üben werden.

Nach Abschluss des zweiten Moduls können Sie die Arbeit an Ihrem Praxisprojekt aufnehmen. Sie entscheiden sich für ein Thema und entwickeln passgenau zur Zielgruppe ein Seminarkonzept. Idealerweise wählen Sie ein Projekt, dessen Realisierung ohnehin ansteht. So lohnt sich Ihre Arbeit doppelt. Im Abschlussmodul stellen Sie Ihr Konzept vor und führen eine Testeinheit durch.

Wer leitet die Ausbildung?
portrait_Harald_235x235

Harald Groß
Experte für
Didaktik und Methodik

Harald Groß leitet die Ausbildung. Er begleitet Sie während der gesamten Lernzeit. In einzelnen Kursteilen kommen andere Orbium-Trainer hinzu. Zum Beispiel Anja Köhler für das Visualisierungstraining.

Was kostet die Ausbildung?

Die Ausbildung kostet 3 350,00 € zzgl. gesetzl. Mehrwertsteuer.

Im Preis enthalten sind:

  • 4 Module mit insgesamt 10 Seminartagen
  • Umfassendes Lernmaterial
  • Kursdokumentation zu jedem Modul
  • Begleitung bei 3 Praxisaufträgen und dem Praxisprojekt
  • Seminargetränke, Frühstückspause und Kaffeepause mit Snack, Obst und Kaffeespezialitäten, Mittagessen am Buffet (Fleisch, Fisch, vegetarisch, vegan) an allen Seminartagen
  • Ausstellung des Orbium-Trainer-Zertifikats
Erhalte ich ein Zertifikat?

Am Ende der Ausbildung erhalten Sie das Orbium-Trainer-Zertifikat. Seit 16 Jahren steht Orbium-Seminare für didaktische und methodische Qualität. Voraussetzungen für das Zertifikat:

  • Teilnahme an allen Kursmodulen
  • Bearbeitung der vier Praxisaufgaben
  • Bearbeitung des Praxisprojekts
  • Erfolgreiche Testeinheit im vierten Modul
Was habe ich am Ende der Ausbildung gelernt?
  • Lernprozesse bei den Teilnehmenden auslösen
  • Kurse konzipieren, planen und durchführen
  • Schwerpunkte im Lernstoff setzen und eine bewusste Auswahl treffen
  • Aus einem breiten Repertoire die jeweils passende Methode auswählen
  • Gut verständlich erklären – auch komplexe Inhalte
  • Inhalte anschaulich visualisieren und präsentieren
  • Denkanregende Fragen stellen und Diskussionen leiten
  • Eine lernförderliche Atmosphäre schaffen
  • Lerngruppen arbeitsfähig machen
  • Lerngruppen leiten
  • Sicher vor Gruppen auftreten
Wie bewerten Absolventen die Ausbildung?
Wie häufig werden Ausbildungen angeboten?

In Berlin finden derzeit jährlich zwei Ausbildungen statt. Ein Kurs startet im März und dauert bis August / September. Der zweite Kurs beginnt nach den Sommerferien und endet im Februar.

Gibt es eine Warteliste?

Sobald alle zwölf Ausbildungsplätze belegt sind, eröffnen wir eine Warteliste. Wir informieren Sie umgehend über freie Plätze oder Zusatzkurse.

Rückruf

  • Viele Fragen lassen sich unkompliziert telefonisch klären. Tragen Sie einfach Ihren Namen und Ihre Telefonnummer ein. Wir rufen Sie gerne an.