Munterrichtsmethode 46: Stichwortsalat

unkompliziert – schnell – vielseitig

„Das Lernen auslösen!“ – das ist die Hauptaufgabe von Dozentinnen und Dozenten. Lernen ist ein komplexer Vorgang. Es muss eine Menge passieren, bis eine Sache wirklich gelernt ist. Das haben wir als Lernende – und als Lehrende – alle schon leidvoll erfahren. Drei Stunden lang haben Sie ein Thema intensiv bearbeitet. Und eine Woche später erklären die Teilnehmenden mit tiefer Überzeugung: „Das haben wir nie gemacht, Frau Müller!“

Worin können die Ursachen liegen? Möglicherweise wurden die Informationen noch nicht ausreichend gespeichert. Und können daher schlecht abgerufen werden. Mit dem Stichwortsalat fördern Sie die Speicherung und die Abruffähigkeit Ihrer Teilnehmenden. Es geht ganz einfach:

Notieren Sie nach einer zurückgelegten Seminaretappe in Stichwörtern wesentliche Inhalte Ihres Kurses. 10 bis 15 Begriffe, um die es in Ihrem Seminar bis zu diesem Zeitpunkt ging. Mixen Sie ganz zentrale Schlagworte mit solchen, die nur am Rande eine Rolle spielten. Schreiben Sie die Begriffe mit etwas Abstand auf ein DIN A 4 Blatt. Kopieren Sie das Blatt. So, dass Sie für jeweils 3-4 Personen eine Kopie haben. Letzter Vorbereitungsschritt: Schneiden Sie die Bögen in kleine Stichwortzettel auseinander. Stecken Sie jeden Satz Stichwörter in einen Umschlag oder in eine Schüssel. So entsteht der Stichwortsalat.

Orbium Seminare Methodenbild Jetzt können Sie die Teilnehmenden bitten, in Gruppen von 3 bis 4 Personen zusammen zu kommen. Jedes Team erhält – im Umschlag oder in der Schale – eine Stichwortsammlung. Die Aufgabe ist leicht erklärt: „Hier im Umschlag finden Sie Zettel mit lauter Stichworten aus unserem Kurs. Eine Person in Ihrer Gruppe beginnt. Sie ziehen einen Stichwortzettel. Lesen Sie den gezogenen Begriff vor und erklären Sie mit eigenen Worten, was Ihnen dazu einfällt. Vielleicht können Sie auch ein Beispiel dazu geben. Die anderen hören zu, ergänzen, fragen nach. Dann geht der Umschlag weiter. So lange, bis alle Stichworte ausgepackt sind. Alles klar?“

Die Methode ist so einfach, dass die Teilnehmenden schnell loslegen. Und sich erinnern, wiedergeben, die Inhalte erneut wahrnehmen und verarbeiten. Das stärkt die Verknüpfungen. Und die Wahrscheinlichkeit steigt, dass die Inhalte gelernt werden.

Und Sie? Sie stehen zufrieden am Rand. Sie machen einen guten Job: Sie haben das Lernen ausgelöst ☺

Weitere muntere Methodenideen finden Sie in unseren Büchern und Kartensets.

zum Orbium Shop »
Newsletter Anmeldung

Melden Sie sich zum Didaktik-Newsletter an, um regelmäßig neue Methoden-Ideen und Didaktik-Tipps zu bekommen.

Jetzt Anmelden

Orbium Shop

Weitere muntere Methodenideen finden Sie in unseren Büchern und Kartensets.

zum Orbium Shop »

Orbium Trainerausbildung

Lernen Sie das Trainerhandwerk in der Orbium Trainerausbildung

zur Trainerausbildung »

Rückruf

  • Viele Fragen lassen sich unkompliziert telefonisch klären. Tragen Sie einfach Ihren Namen und Ihre Telefonnummer ein. Wir rufen Sie gerne an.