Munterrichtsmethode 25: Bequem, mutig, waghalsig

bequem – mutig – waghalsig

Sie wollen Ihren Teilnehmenden das Üben und Anwenden ermöglichen. Die Herausforderung dabei: Die Lernenden haben sehr unterschiedliche Kenntnissen und Fähigkeiten im Kursthema. Passende Aufgaben für alle finden, ist schwierig.

Die Methode „Bequem, mutig, waghalsig“ kann eine gute Hilfe sein. Dazu bereiten Sie 3 verschiedene Aufgaben vor: Eine Aufgabe für Bequeme, eine für Mutige und eine für Waghalsige. Um die drei Aufgaben spannend anzumoderieren, können Sie diese in Umschläge stecken und beschriften: bequem, mutig und waghalsig.

Dann erklären Sie den Teilnehmenden die verschiedenen Aufgaben:

„Wenn Sie die bequeme Aufgabe wählen, können Sie gewiss sein: Es wird Ihnen gut gelingen, die Aufgabe zu lösen. Ich bin sicher, dass Sie gut zum Ziel kommen werden.“

„Sie können sich auch für eine mutige Aufgabe entscheiden. Da ist schon etwas Mumm gefordert, hier werden Sie sich ins Zeug legen müssen, um die Nuss zu knacken. Wer Lust auf eine kleine Mutprobe hat, greift hier zu.“

„Und jetzt kommt noch eine Möglichkeit, bei der ich allerdings nur zur Vorsicht raten kann. Hier steckt eine waghalsige Aufgabe drin, bei der Sie sich die Zähne ausbeißen können. Ich empfehle Ihnen nicht, hier zuzugreifen. Natürlich entscheiden Sie selbst. Aber sagen Sie nachher nicht, ich hätte Sie nicht gewarnt!“

„Welche Aufgabe soll ich wählen?“, überlegen die Teilnehmenden. Sie können die Lernenden alleine, zu zweit oder zu dritt Aufgaben wählen lassen. Das Schöne an der Wahl: Alle Lernenden finden für sich die Aufgabe mit dem Grad an Herausforderung, die für sie im Moment gerade passt. Wichtig ist, dass sie von jedem Aufgabentyp ausreichend Umschläge vorbereiten.

Die Teilnehmenden machen sich an die Arbeit. Sie können ein paar Augenblicke durchatmen und die Lernenden unterstützen, sofern sie Hilfe brauchen. Die Hauptarbeit haben Sie schon im Vorfeld getan, mit der Entwicklung und Formulierung der Aufgaben.

Die bequemen Aufgaben sollen leichtfallen, aber auch nicht unterfordern. Umsetzungsaufgaben bieten sich an. Aufgaben, bei denen das Besprochene aufgefrischt wird. Oder ein Text mit Fragen dazu. Wichtig: Auch Lernende, die sich für die bequeme Variante entscheiden, verdienen die volle Wertschätzung. Es ist vollkommen in Ordnung, auch mal den einfachen Weg zu gehen.

Die Aufgaben für die Mutigen können anspruchsvoller sein. Hier eignen sich Übertragungsaufgaben, Herausforderungen zum Weiterdenken. Die Aufgaben sollen ambitioniert, aber machbar sein.

Die Aufgaben für Waghalsige dürfen es in sich haben. Entwickeln Sie Aufgaben, bei denen die Lernenden an ihre Grenzen kommen. Viele Lehrende portionieren die Aufgaben so ausgewogen, dass möglichst alle gut zum Ziel kommen. Das ist prima, denn es ist für viele hochgradig motivierend, die eigenen Fortschritte und den Kompetenzzuwachs anhand von Erfolgen zu erleben. Aber: Es gibt auch Lernende, für die Herausforderungen stärker motivieren.

Gute Erfahrungen mache ich mit Musterlösungsbögen. In den Aufgabentexten kündige ich an, dass die Teilnehmenden nach Abschluss ihrer Arbeit bei mir einen Musterlösungsbogen abholen können. Der Vorteil: Die Lernenden können auch hier ganz selbständig vorgehen. Längere Besprechungen von Ergebnissen können entfallen, da jedes Team selbst seine Ergebnisse überprüfen kann.

Bequem, mutig, waghalsig – das ist eine schöne Methode zur selbständigen Aufgabenbearbeitung, die den Lernenden stark differierende Wahlmöglichkeiten anbietet.

Weitere muntere Methodenideen finden Sie in unseren Büchern und Kartensets.

zum Orbium Shop »
Newsletter Anmeldung

Melden Sie sich zum Didaktik-Newsletter an, um regelmäßig neue Methoden-Ideen und Didaktik-Tipps zu bekommen.

Jetzt Anmelden

Orbium Shop

Weitere muntere Methodenideen finden Sie in unseren Büchern und Kartensets.

zum Orbium Shop »

Orbium Trainerausbildung

Lernen Sie das Trainerhandwerk in der Orbium Trainerausbildung

zur Trainerausbildung »

Rückruf

  • Viele Fragen lassen sich unkompliziert telefonisch klären. Tragen Sie einfach Ihren Namen und Ihre Telefonnummer ein. Wir rufen Sie gerne an.